BMW
Eine Auswahl meiner BMW Fahrzeuge:
BMW 316 BMW 520i BMW Z3 BMW 730i R6 BMW 318i BMW 740il V8 BMW 523iA R6


Wann muss die Batterie getauscht werden?

Eine gemeine Eigenschaft der Autobatterie (es ist ja eigentlich keine Batterie sondern eine Akku) ist bekanntlich, dass sie dann versagt, wenn das Auto gerade dringend gebraucht wird.

Beim BMW 7'er (Modelle vom E32) ist jedoch nicht immer die Batterie defekt wenn der Wagen nach etwas längerer Standzeit nicht anspringen will. Oft sind Probleme mit der Elektronik daran schuld, dass beim geparkten Fahrzeug noch so viel Strom verbraucht wird, dass die Batterie manchmal schon nach wenigen Stunden leer ist.

Bevor die Batterie getauscht wird ist es empfehlenswert folgende Punkte zu prüfen:

In alle 7'er der Baureihe E32 gehören 88Ah Batterien. Die Batterie ist auf der Beifahrerseite unter der Rücksitzbank verbaut. In manche Modelle (z.B. 730) können auch kleinere Batterien verbaut werden, meiner Erfahrung nach ist dies wegen der Lebensdauer der Batterie aber nicht ratsam. Je nach Ausstattung (Standheizung) befindet sich eine zusätzliche 25Ah Batterie im Kofferraum. 


spezielle Anzeigen für den BMW Z3

Also im Prinzip Tageskillometer-Resetknopf drücken und dabei gleichzeitig Zündschlüssel auf Stellung 1 drehen. Jetzt müsste im Display test stehen. Resetknopf kurz loslassen und dann wieder so oft drücken, bis man in das Menü 19 kommt, Knopf los lassen. Das Display wechselt nun immer zwischen L-OFF und L-ON. Wenn L-OFF erscheint kurz drauf auf Reset drücken. Die anderen Testmenüs sind jetzt entsperrt. jetzt schnell weiter schalten bis man in das gewünschte Menü kommt.

Folgende Anzeigen sind mir bekannt:

Menü 1.4:

Gibt in der Form WWJJ an wann das Auto gebaut wurde. WW=Kalenderwoche, JJ=Jahr.

Menü 7:

7.0 die Kühlflüssigkeitstemperatur
7.1 Ausßentemperatur
7.2 Die Motordrehzahl (natürlich erst wenn Motor läuft)
7.3 Die Geschwindigkeit

Aus dem Menü heraus kommt man wenn man die Taste länger hält, danach dann aber sofort wieder taste drücken damit man z.B. in ein anders Menü kommt.

Noch ein paar interessante Menüs:

Menü 5:

5.1 Kilometer die mit der aktuellen Tankfüllung noch gefahren werden können.

Menü 6 zeigt den Füllstand im Tank:

237415 heißt z.B. das der linke Sensor 23,7 Liter misst und der rechte entsprechend 41,5l
6.1 ist der hieraus errechnete Durchschnitt (was auch auf der Tankuhr angezeigt wird)
6.2 zeigt an ob die Sensoren noch in Ordnung sind 1=beide OK 2=Einer defekt 3=falscher Wert (nicht möglicher wert)

Menü  9 zeigt die Batteriespannung an (z.B. 117 = 11,7 V).

Menü 14 zeigt gespeicherte Fehlercodes an.


Ölservice/Inspektion

Für alle BMW`s mit BMW Diagnose Schnittstelle (nicht OBD-II)
  1. Man fertigt sich eine flexible Drahtbrücke mit der man die Kontakte gut überbrücken kann. 
  2. Zündung (Stellung 2 am Zündschloss) einschalten, Motor aber nicht starten
  3. Draht für eine bestimmte Zeit in die Kontakte stecken.
  4. Nach entsprechender Zeit den Draht entfernen. Die Zeit richtet sich danach, welcher Service zurückgestellt werden soll:
    • 3 Sekunden für einen Ölservice
    • 12 Sekunden für eine Inspektion (I + II, sowie Uhrensymbol)
  5. Wenn mehrere Services zurückgestellt werden sollen, müssen diese nacheinander zurückgestellt werden, d.h. z.B. erst 3 Sekunden für den Ölservice und nach einer Pause noch mal 12 Sekunden für eine Inspektion.

Hinweis: Die Zeit muss ziemlich genau eingehalten werden sonst geht es nicht, wenn es beim erstenmal nicht klappt einfach noch mal probieren.

Rückstellkontakte: 19 und 7 

Zum Rückstellen der LED für den Ölservice ca. 3 Sekunden überbrücken.
Zum Rückstellen bei Aufleuchten von Inspektion ca. 12 Sekunden überbrücken. 

Beschreibung aller weiteren Pins am Diagnosestecker (Ich übernehme keine Verantwortung für evtl. durch die hier veröffentlichten Informationen entstehenden Schäden und die daraus resultierenden Folgen! Das Anwenden dieser Informationen geschieht auf eigene Verantwortung!): 
Kammernummer Klemme Bezeichnung Leitungsfarbe
1 TD TD-Signal SW
2 CANH CANCA-High (M3) SW
3 CANL CANCA-Low (M3) GE
4 Schirm Abschirmung CAN-Leitung (M3)
5
6 Tacho A Tachausgangssignal SW/WS
7 SI Service-Intervallanzeige WS/GN
8 Kompressor SW/GR
9 Kompressor verzögern SW/BL
10 Zusatzlüfter SW/RT
11
12 61 (D+) Ladeleuchte BL
13
14 30 Batterie + RT
15 RxD Diagnose-Datenleitung WS/GE
16 15S Spannung wenn Zündung ein GN/WS
17 TxD II Diagnose-Datenleitung (4-Zyl. Benziner) WS/VI
18 PGSP Programmierleitung WS/GN (GN/BL bei 6-Zyl. Benziner)
19 31 Masse BR (BR/OR bei 6-Zyl. Benziner)
20 TxD Diagnose-Datenleitung WS/VI